Anfang des Jahres habe ich euch von meinem Tag mit Ruth geschrieben:

“Mit Veränderungen im neuen Jahr starten”.

Heute könnt ihr nachlesen, wie der Tag aus Sicht von Ruth war:

Mit Veränderung ins neue Jahr

Mein Jahr begann mit einem absoluten Highlight, denn meine beste Freundin hat mir eine umfassende Farb- und Stilberatung bei Sandra Garvens geschenkt. Ich muss gestehen, dass ich von Anfang an sehr neugierig, aber auch ein wenig skeptisch war, denn auf gar keinen Fall wollte ich mir etwas „aufschwätzen“ lassen, das mir so gar nicht gefällt oder nicht zu meinem Naturell passt. Doch ich kann alle, die damit liebäugeln, sich einer kleinen Veränderung zu unterziehen, nur darin bestärken. Meine Angst war völlig unbegründet. Bei Sandra Garvens fühlt man sich von Anfang an in besten Händen. Ihr Einfühlungsvermögen, ihre positive, zuversichtliche Art und nicht zuletzt ihr fachliches Know-How haben dazu beigetragen, dass ich mich jede Sekunde wohlgefühlt habe. Sandra begrüßte mich herzlich und nahm sich viel Zeit, mich kennenzulernen. Nach eingehender Farbtypanalyse erhielt ich auch wertvolle Tipps im Umgang mit einen schnellen, schlichten Make-up, das meinen Typ unterstreicht. Noch heute bin ich dafür sehr dankbar und habe es nicht bereut, noch am selben Tag das wesentliche Make-up gekauft zu haben. Danach ging es dann weiter zum Optiker, auch in diesem Fall war die Farb- und Stilberatung wieder 1a. Mein neues Modell ist einfach viel modischer, flotter und passt farblich perfekt zu mir. Ohne diese Beratung wäre ich vermutlich nie auf die Idee gekommen, eine solche Brille auch nur einmal versuchsweise aufzusetzen. Danke!!!

Der Frisörbesuch

Das I-Tüpfelchen der Stilberatung war zu guter Letzt der Besuch beim Frisör. Auch hier galt wieder die Devise „weniger ist mehr“, sodass zwar eine Veränderung deutlich erkennbar war, ich aber zu keinem Zeitpunkt dachte: „Oh mein Gott, wer guckt mich da bloß aus dem Spiegel an?“ Im Gegenteil, ich war so zufrieden wie schon lange nicht mehr nach einem Frisörbesuch.

Worauf wartest du?

Alles in allem war es ein wahnsinnig aufregender, einmaliger und überwältigender Tag! An dieser Stelle möchte ich noch einmal allen, die dies ermöglicht haben, herzlich danken. Und wenn du, potentieller Leser des Blogs, nun noch zauderst, kann ich nur sagen: Worauf wartest du?

Danke, Sandra

Der Tag mit Sandra hat mein Leben verändert und ich finde es ausgesprochen klasse, dass Sandra mir auch in Zukunft ihre Hilfe angeboten hat, wenn es zum Beispiel darum geht, das richtige Outfit auszuwählen. Gewiss werde ich nun ganz andere Kleidungsstücke ausprobieren und freue mich schon darauf, mir den ersten Rock zu kaufen.

Ruth